News

Gebäudeverwaltung Rustler als stärkste „Property Manager“ Marke ausgezeichnet

16.05.2017

Die Gebäudeverwaltung Rustler war zum zweiten Mal in Folge im Branchensegment „Property Manager Österreich“ bei den Real Estate Brand Awards, die vom EUREB Institute für die stärksten Marken in der Immobilienwirtschaft verliehen werden, erfolgreich. Das mit der Wort-Bild-Marke „RUSTLER – REAL ETATE EXPERTS“ firmierende Unternehmen ist seit über 80 Jahren am Heimatmarkt Österreich in der Gebäudeverwaltung tätig.

„Die Marke Rustler steht für Expertise in der Bewirtschaftung von Liegenschaften aller Art. Es freut und ehrt uns, wenn dies auch vom Marktumfeld so eingeschätzt wird, und ist uns ein Ansporn auch in Zukunft auf Innovationen und eine hohe Kundenzufriedenheit zu fokussieren“, erläutert Martin Troger, Geschäftsführer der Gebäudeverwaltung Rustler. Die feierliche Preisverleihung in insgesamt 9 Kategorien fand am 12. Mai in Berlin statt.

Sehen Sie sich das Video von der Preisverleihung an, zur Verfügung gestellt vom Real Estate Brand Channel auf Youtube: “Video Preisverleihung”

Foto unten: Geschäftsführer Martin Troger mit seinen Fachbereichsleitern: (v.l.n.r.): Prok. Mag. Christian Braun, Eva Umlauf, Prok. Christian Fröschl, DI (FH) Martin Troger, Ing. Harald Brandstetter, Mag. Susanne Wischnewski, Sandra Wicher, Prok. Walter Seierl Real-Estate-Brand-AwardSehen Sie sich das Video von der Preisverleihung an, zur Verfügung gestellt vom Real Estate Brand Channel auf Youtube: “Video Preisverleihung”

IFM wurde als stärkste Marke im Facility Management in Österreich ausgezeichnet

15.05.2017

Zum vierten Mal in Folge wurde die IFM Immobilien Facility Management und Development GmbH vom EUREB Institute als stärkste Marke in der Kategorie „Facility Manager Österreich“ ausgezeichnet.

Das unter dem Branding „IFM - Die Facility Manager“ agierende Unternehmen bewirtschaftet Immobilien in allen Geschäftsfeldern des Facility Managements, mit einem besonderen Fokus auf technisch dominierte Bereiche. Mit einem Umsatz von über 18 Mio. Euro in 2016, einer betreuten Nutzfläche von rund 360.000 m2 sowie dem Management von 2.500 Aufzugsanlagen zählt die IFM mit rund 100 Mitarbeitern zu den führenden Dienstleistern im Facility Management.

„Wir freuen uns sehr über diese neuerliche Auszeichnung und sehen den großen Vorsprung zu den Nächstplatzierten auch als Bestätigung unserer innovativen und zukunftsweisenden Unternehmensausrichtung“, meint Geschäftsführer Michael Moshammer anlässlich der feierlichen Verleihung am 12. Mai in Berlin.

Das European Real Estate Brand Institute, welches sich auf die Evaluierung von Unternehmensmarken spezialisiert hat, prämiert jährlich die stärksten Marken der Immobilienwirtschaft mit dem „Real Estate Brand Award“. Dabei wurden über 100 Unternehmen in Österreich analysiert.

Sehen Sie sich das Video von der Preisverleihung an, zur Verfügung gestellt vom Real Estate Brand Channel auf Youtube: “Video Preisverleihung”

Frischer Wind mit neuem Markenauftritt – Rebranding der Rustler Gruppe

08.05.2017

Die verschiedenen Unternehmen und Dienstleistungsbereiche der Rustler Gruppe präsentieren sich ab sofort mit einem einheitlichen Markenauftritt nach außen.

Zentraler Punkt bei der erfolgten Weiterentwicklung des Auftritts ist das Logo, welches prägnanter und moderner wurde, bei gleichzeitiger Konzentration auf den bewährten Markennamen. „Die optimale Lesbarkeit auf Werbemitteln wie Plakaten war eine der wichtigen Vorgaben bei der Neuentwicklung des Logos“, erläutert Mag. Robert Wegerer, Geschäftsführer der Rustler Gruppe.

Die Essenz der Marke und Kernbotschaft ist die umfassende Expertise in der Immobilienwirtschaft, woraus sich die neue Wortbildmarke „RUSTLER – REAL ESTATE EXPERTS“ ableitet. Dieses Branding aus Markenname und Sachbezeichnung wird nunmehr einheitlich an allen Standorten in Österreich wie auch in 6 weiteren Ländern, in denen die Rustler Gruppe aktiv ist, eingesetzt.

Abgeleitet aus der Wortbildmarke wurden und werden auch sämtliche Kommunikationsinstrumente adaptiert und auf den neuen Markenauftritt abgestimmt, wie beispielsweise die Website der Firmengruppe, Printunterlagen, Plakate, Messeauftritte, aber auch sämtliche Insertionen in Printmedien und Internetportalen.

Rustler übergibt Top-Design-Neubauprojekt Siebertgasse 26 an Investor

28.04.2017

Die Rustler Immobilienentwicklung GmbH hat ein neu errichtetes Wohnhaus im 12. Wiener Gemeindebezirk soeben fertigstellt und an den Eigentümer, einen am österreichischen Immobilienmarkt etablierten Investor, übergeben.

Das von Geschäftsführer Markus Brandstätter und seinem Team entwickelte Projekt umfasst durchdachte Grundrisse, viele Freiräume und hochwertige Ausstattung. Insgesamt sind in enger Abstimmung mit dem Investor 28 Wohneinheiten und 9 Stellplätze entstanden, die bereits vor Fertigstellung als Mietwohnungen in die Vermarktung gelangten. Zum Zeitpunkt der Übergabe wurden durch die Rustler Immobilientreuhand GmbH, bereits über 80% der Wohnungen erfolgreich vermietet.

„In Wien zeigt sich immer mehr der Trend, auch in der Neubauvermietung bereits in der Bauphase Abschlüsse zu generieren, beziehungsweise dass sich Mietinteressenten Wohnungen frühzeitig sichern“, erwähnt Alexander Scheuch, Geschäftsführer der Rustler Immobilientreuhand GmbH.

Das Konzept der Rustler Immobilienentwicklung GmbH, leistbaren Wohnraum in aufstrebenden Bezirken zu schaffen, gepaart mit dem Anspruch hoher Bau- und Ausstattungsqualität, hat sowohl Familien als auch junge Menschen überzeugt.

Siebertgasse-2 Siebertgasse 3
Flexibilisierung in den neuen Arbeitswelten - Rustler bietet Home Office an

06.04.2017

Arbeit passender und besser zu gestalten, Mitarbeitern zeitlich und örtlich flexibles Arbeiten zu ermöglichen und aufgabenorientierte Arbeitsumgebungen sind Beispiele und Herausforderungen, wie man als Unternehmen auf das derzeitige Missverhältnis am Arbeitsmarkt reagieren kann.

Hier erleben Arbeitsgeber die unbefriedigende Situation, dass sie trotz einer vermeintlichen hohen Zahl an Arbeitssuchenden im Verhältnis auf zu wenig Bewerber und potenzielle Mitarbeiter treffen.

Flexibilisierung in den neuen Arbeitswelten ist jedenfalls ein Themenbereich, mit dem sich Unternehmen befassen sollten, um als Arbeitsgeber am Markt attraktiv zu sein.

Dieser Aufgabe stellt sich die Rustler Gruppe und setzt engagierte Schritte in der Mitarbeiterförderung. „Eine unsere Maxime ist unseren Mitarbeitern die besten Werkzeuge zur Verfügung zu stellen. Heimarbeit grundsätzlich zu ermöglichen, ist eine Sache. Das Thema konsequent zu Ende zu denken und umzusetzen ist aber der viel wichtigere Aspekt“, erläutert Mag. Robert Wegerer, Geschäftsführer der Rustler Gruppe GmbH (Foto links).

So erhalten Mitarbeiter, die das Angebot des Unternehmens auch von zuhause aus zu arbeiten, in Anspruch nehmen, das für einen Heimarbeitsplatz zusätzlich notwendige Equipment zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus befasst sich Rustler auch intensiv mit Themen rund um „Smart Working“. Die Herausforderungen dabei sind innovative Arbeitsumgebungen auch in der Infrastruktur der Büros zu schaffen und zu fördern.

Fakten zum Wiener Immobilienmarkt - Expertenrunde bei Rustler

05.04.2017

Im Zentrum des Immobilienfachgespräches, das Ende März am Firmensitz der Rustler Gruppe stattfand, stand eine Faktenanalyse mit umfassenden Echtdaten, die das Research-Team von Rustler für den Zeitraum der letzten 8 Jahre recherchiert hat. So konnten auch tendenziöse oder politisch motivierte Veröffentlichungen wie jene vermeintlich explodierender Mieten in Wien klar widerlegt werden.

Der Bauträger-Sprecher der Wirtschaftskammer, Hans Jörg Ulreich, ergänzte die Expertenrunde mit Friedrich Bauer, Anna Geher und Alexander Scheuch und gab einen authentischen und „ungefärbten“ Einblick in die aktuelle politische Diskussion zu den Themen Bauordnung und Stadterneuerung.

Mit den Teilnehmern wurden konkrete Ideen und Vorschläge der privaten Immobilienwirtschaft erörtert, wie man die Stadtentwicklung in Wien beschleunigen und vereinfachen könnte, um den notwendigen Bedarf an Wohnraum besser abdecken zu können. Denn dazu werden Stadterweiterungsmaßnahen und Neubauprojekte in Außenbezirken und im Speckgürtel alleine nicht ausreichen, darin sind sich die Experten einig.

Foto v.l.n.r.: Hans Jörg Ulreich, Anna Geher, Alexander Scheuch und Friedrich Bauer
Rustler entwickelt weitere 6.000 m2 Wohnraum in Ottakring

27.03.2017

Die Analysen des Research-Teams der Rustler Gruppe zeigen klar, dass die Bezirke außerhalb des Gürtels, insbesondere Wien 15 bis Wien 17, ein großes Potenzial für Immobilienentwicklung, für die Schaffung von zusätzlichem und leistbarem Wohnraum sowie für eine generelle Aufwertung aufweisen. Darüber hinaus zählen ausgewählten Lagen und Grätzel in diesen Bezirken auch zu den Sanierungszielgebieten im Rahmen der Aufwertungsstrategie der Gemeinde Wien.

Im Rahmen dieses zukunftsträchtigen Marktumfeldes hat die Rustler Immobilienentwicklung GmbH neben aktuellen Aktivitäten in der Friedmanngasse und Neulerchenfelder Straße, soeben vier weitere Bestandobjekte in diesen interessanten Zielgebieten in Ottakring erworben.

In der Lindauergasse 2-6 und in der Lindauergasse 17 werden von der Rustler Gruppe ab 2018 insgesamt rund 6.000m2 Wohnraum im Rahmen von Neubauentwicklungen geschaffen. Parallel dazu werden zwei Wohnprojekte im Nachbarbezirk Rudolfsheim Fünfhaus abgeschlossen.

Wie bereits bei bisherigen Rustler-Neubauprojekten sehr positiv von den Kunden aufgenommen und genützt, bietet das Unternehmen auch bei diesen Projekten in Ottakring die Möglichkeit, durch das eigene Planungsbüro der Unternehmensgruppe auf individuelle Wünsche flexibel einzugehen und diese rasch und unkompliziert zu entscheiden. So kann der Kunde „seinen Wohntraum“ aktiv mitgestalten.

Infoabend für Wohnungseigentümer bei Rustler

27.03.2017

Im März lud der Bereich Wohnungseigentum der Frieda Rustler Gebäudeverwaltung seine Kunden zum Vortrag „Wohnungseigentumsgesetz für Wohnungseigentümer“ ein. Anhand von häufig an die Hausverwaltung gestellten Fragen wurden die rechtlichen Inhalte des Wohnungseigentumsgesetzes sowie die zugehörige Judikatur praxisnah erläutert, um den Wohnungseigentümern einen tieferen Einblick in die Thematik und die Arbeit des Immobilienverwalters zu geben. Die Frieda Rustler Gebäudeverwaltung freute sich über mehr als 50 Teilnehmer, die nach dem Vortrag bei einem Glas Wein noch intensiv weiter diskutierten.

Immobilienabend bei der Rustler Gruppe in Linz

24.03.2017

Die Rustler Gruppe lud Kunden und Geschäftspartner aus der Immobilienwirtschaft im März 2017 zu einem Vortragsabend an ihren Firmenstandort in Linz ein. Das Programm befasste sich mit den Themenbereichen Digitalisierung, Facility Management, Entwicklungen am Immobilienmarkt sowie Home-Staging und wurde von Experten der Rustler Gruppe sowie ausgewählten Geschäftspartnern aufbereitet. Durch den Abend führte der Standortleiter von Rustler Oberösterreich Thomas Kastner.

Bild links v.l.n.r.: Gesprächspartner und Vortragende des Abends: Thomas Kastner, Philipp Kaufmann, Kurt und David Engelmann, Martin Troger, Alexander Scheuch

Große Nachfrage nach Vorsorgewohnungsprojekt

01.03.2017

Bereits vor Baubeginn in der Geibelgasse 8 im 15. Wiener Gemeindebezirk gelang es der Rustler Immobilienentwicklung GmbH in Zusammenarbeit mit der Rustler Immobilientreuhand GmbH als Maklerunternehmen, über die Hälfte des Projektes zu verwerten.

Kompakte Wohnraum-Designs ab 38m2 treffen hier exakt auf die Bedürfnisse von Anlegern. Das unter dem Motto „smart - urban - trendy“ angebotene Projekt ist nach erfolgreich abgeschlossenen Projekten im 5. und 12. Bezirk die erste Neubauaktivität von Rustler in Rudolfsheim-Fünfhaus.

„Wir sehen im 15. Bezirk ein hohes Entwicklungs- und Aufwertungspotenzial, weswegen wir bereits in Kürze ein weiteres Projekt in der Sturzgasse in Angriff nehmen“, erläutert der Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung GmbH Markus Brandstätter.

Anlegern bietet Rustler auch die Möglichkeit, die Vermietung der Wohnungen zu übernehmen und die Wohnungen im Rahmen der so genannten Mietenverwaltung langfristig und professionell zu betreuen.

Rustler Rumänien als bestes Property Management-Team nominiert

15.02.2017

Die rumänische Niederlassung der Rustler Gruppe wurde für das Geschäftsjahr 2016 im Rahmen der in Zentral- und Osteuropa renommierten „CIJ Awards“ in der Kategorie „Bestes Property Management-Team“ von einer hochkarätigen Jury nominiert.

Das Besondere daran ist, dass die Rustler Gruppe erst seit 2012 in Rumänien tätig ist und sich bereits innerhalb dieser wenigen Jahre als anerkannter Marktteilnehmer und Immobiliendienstleister insbesondere in den Bereichen Gebäudeverwaltung und Facility Management etablieren konnte.

„Diese Nominierung ist sowohl eine Wertschätzung unserer Dienstleistungsqualität als auch eine zusätzliche Motivation für unser professionelles und kompetentes Team in Rumänien“, kommentiert Daniel State, Geschäftsführer von Rustler Rumänien (Foto links).

Rustler Immobilientreuhand mit IMMY ausgezeichnet

03.02.2017

Zum zweiten Mal in Folge wurde die Maklergesellschaft der Rustler Gruppe mit einem Immy von der Wirtschaftskammer Wien ausgezeichnet.

Die für die Bewertungen maßgeblichen Kriterien wie die Reaktionsgeschwindigkeit des Maklers, die Qualität und Vollständigkeit der Unterlagen, die Kompetenz des Makler sowie der Wohlfühlfaktor bei der Kundenbetreuung fließen explizit in die laufenden Qualitätspolitik des Unternehmens ein. So wurde die Rustler Immobilientreuhand parallel zu den letztjährigen Immy-Erhebungen ISO-zertifiziert, wo eine hohe Kundenzufriedenheit ein wesentliches Ziel darstellt.

„Wir sind sehr stolz auf unser Makler-Team, das unermüdlich in Qualität investiert und auch offen ist für innovative Schritte und diese engagiert mitgestaltet, wie unser Zertifizierungsprozess zeigt“, freut sich Geschäftsführer Dr. Alexander Scheuch anlässlich der Preisverleihung.

Rustler Serbien als bestes FM-Unternehmen ausgezeichnet

01.02.2017

Die serbische Niederlassung der Rustler Gruppe, die unter der Marke „Hausmajstor“ firmiert, wurde für das Jahr 2016 im Rahmen der renommierten „CIJ Awards“ als bestes Facility Management Unternehmen in Serbien ausgezeichnet. Die Prämierung erfolgte durch eine 15-köpfige Fachjury und eine Expertenerhebung, wobei insgesamt rund 60 Unternehmen nominiert waren.

Darüber hinaus wurde das Unternehmen wie schon in den vergangenen Jahren, von Dun & Bradstreet, dem weltweit führenden Dienstleister von B2B-Wirtschaftsinformationen, mit dem „AAA“ im Kreditwürdigkeitsranking ausgezeichnet, was auch die wirtschaftliche Kompetenz hinter der Dienstleistungsqualität manifestiert. Als Abrundung der Prämierungen wurde Rustler Serbien von der „Serbian Association of Managers“ unter die drei Top-Arbeitgeber im Geschäftsjahr 2016 gewählt.

„Die zahlreichen Auszeichnungen unterstreichen unsere Position als führender Immobiliendienstleister in Serbien und unseren Fokus auf hohe Qualität und Mitarbeitermotivation“, freut sich DI Bojan Stevanovic, Geschäftsführer von Rustler Serbien.

RUSTLER realisiert hochwertigen Dachgeschoßausbau

24.01.2017

Für den Auftraggeber und Liegenschaftseigentümer Österreichische Tierärztekammer entstehen aktuell im 4. Bezirk in der Prinz Eugen Straße 76 fünf exklusive Mietwohnungen mit einer Wohnnutzfläche von insgesamt 540 Quadratmetern. Großzügige Terrassen und ein Wintergarten, die eine herrliche Aussicht bieten, zeichnen das Projekt aus, welches bis September 2017 abgeschlossen wird.

Anlässlich einer gemeinsamen Dachgleichenfeier (siehe Foto links) bedankten sich die Vertreter der Österreichischen Tierärztekammer sowie der Rustler Gruppe insbesondere bei den Handwerkern, die es mit ihrem großen Einsatz ermöglichten, dass der Dachstuhl noch vor Jahreswechsel fertiggestellt werden konnte. Gefeiert wurde mit herrlichem Blick auf das Schloss Belvedere und über die Dächer Wiens.

„Bei unserer gemeinsamen Planung standen marktkonforme Wohnungsgrößen im Fokus, die in Verbindung mit der hervorragenden innerstädtischen Lage eine rasche Verwertung unterstützen“, berichtet Hans Mißbichler von der Rustler Baumanagement GmbH.

Neues Wohnbauprojekt in Wien Margareten

17.01.2017

Die Rustler Gruppe geht ab sofort mit einem neuen Wohnprojekt im 5. Wiener Gemeindebezirk in der Margaretenstraße 139 in die Vermarktung.

Im Rahmen einer umfassenden Sanierung und eines exklusiven Dachgeschoßausbaus mit attraktiven Dachgärten entstehen bis Herbst 2018 insgesamt 26 freifinanzierte Eigentumswohnungen und ein Geschäftslokal.

Schon bisher war die Unternehmensgruppe im 5. Bezirk sehr aktiv und erfolgreich. Das enorme Kundeninteresse, die hohe Nachfrage nach Wohnraum und das positive Feedback der Kunden waren für Rustler maßgeblich dafür, weiter in diesen Bezirk zu investieren.

Für das Projekt „City Corner M 139“ zeichnet die Rustler Immobilienentwicklung GmbH verantwortlich, die Vermittlung der Wohnungen erfolgt durch das Maklerunternehmen Rustler Immobilientreuhand GmbH.

„Wien Margareten ist klar im Aufwind, und wir möchten die Erfahrungen aus unseren bisherigen Immobilienentwicklungen und die sehr gute Marktkenntnis in diesem Bezirk in weitere Projekte einbringen“, erläutert Markus Brandstätter, Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung GmbH.

Markus Brandstätter neuer Partner bei Rustler

12.01.2017

Der langjährige Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung GmbH, DI Markus Brandstätter, ist ab sofort auch Partner der Rustler Gruppe, womit sich der Gesellschafterkreis auf sechs Personen erweitert.

Markus Brandstätter ist seit 14 Jahren in verschiedenen Funktionen für die Rustler Gruppe tätig und konnte mit großem Engagement innerhalb von wenigen Jahren vor allem den Bereich der Immobilienentwicklung erfolgreich aufbauen und am Wiener und Berliner Immobilienmarkt etablieren.

Brandstätter zählt mit 36 Jahren zu den jungen und dynamischen Immobilienexperten in der Branche. Seine Projekte zeichnen sich vor allem durch innovative Detaillösungen aus.

„Wir freuen uns sehr, Markus Brandstätter in unseren Kreis der Partner aufzunehmen, um damit die langjährige gemeinsame Zusammenarbeit und das wechselseitige Vertrauen auch durch eine Beteiligung an der Unternehmensgruppe zu manifestieren.“, erläutert Mag. Robert Wegerer, Geschäftsführer und Gesellschafter der Rustler Gruppe.

Rustler bietet spezielles Service für Bauträger an

09.12.2016

Gerade während der Bau- und Planungsphase von Projekten fällt eine Vielzahl organisatorischer Aufgaben an, die nicht unmittelbar mit der eigentlichen Bautätigkeit zu tun haben. Hier gilt es, die Bauträger von Projektbeginn an bestmöglich zu entlasten.

„Wir unterstützen Bauträger bereits zu einem Zeitpunkt, wo üblicherweise Hausverwaltungen noch gar nicht tätig werden und können damit zahlreiche Vorteile bieten.“, erklärt DI Martin Troger, Geschäftsführer der Gebäudeverwaltung Rustler, die Besonderheit dieses Services. Zu diesen Leistungen gehört beispielsweise die gesamte Koordination und Bündelung der Kundenkommunikation, um den Bauträger währen der Bauphase auch zeitlich zu entlasten. Auf Basis der jahrzehntelangen Expertise von Rustler werden die Bauträger auf Wunsch auch bei der Gestaltung des Wohnungseigentumsvertrages, bei der Erstellung von Nutzwertgutachten oder der genauen Berechnung der zu erwartenden Betriebskosten kompetent beraten und unterstützt.

Verantwortlich für die Betreuung der Bauträger zeichnet Karl Bauer (Foto rechts), der seit 2011 für die Gebäudeverwaltung Rustler tätig ist und zuvor rund 25 Jahre das Immobilienportfolio eines großen Handelsunternehmens betreute. „Das Rustler Bauträger Service wurde aus dem Bedarf unserer Kunden heraus entwickelt und kann aus unserer Sicht eine Win-win Situation für alle Beteiligten bewirken“, erläutert Bauer.

ISO Zertifizierung als neuer Qualitätsstandard für Rustler - Die Makler

21.11.2016

Die Rustler Immobilientreuhand GmbH setzt mit der Zertifizierung nach ISO 9001:2015 einen neuen Qualitätsmaßstab in der Branche der Immobilienmakler und geht damit mit gutem Beispiel voran.

Das über mehrere Monate laufende Projekt wurde unter intensiver und aktiver Einbindung aller Mitarbeiter des Maklerunternehmens von Geschäftsführer Dr. Alexander Scheuch, Dr. Kira Freigassner als Qualitätsbeauftragte sowie Mag. Elmar Langer als Qualitätsmanager der Rustler Gruppe begleitet.

„Alle machen Gleiches gleich“, kommentiert Alexander Scheuch einen wesentlichen Nutzen der Prozessoptimierung. Dies sei laut Scheuch gerade aufgrund der Tätigkeit und der laufenden Expansion an mehreren Standorten in Österreich wichtig.

„Profitieren werden vor allem unsere Kunden, deren Zufriedenheit und Feedback wir im Rahmen unserer Qualitätsziele noch genauer analysieren und deren Wünsche intensiver berücksichtigen können“, erläutert Freigassner.

Die Urkunde wurde vom Zertifizierungsunternehmen „qualityaustria“ durch den Auditor Ing. Walter Kalcher dem Unternehmen überreicht.

Neue Geschäftsführerin bei der Rustler Immobilientreuhand GmbH

15.11.2016

Neben dem langjährigen Geschäftsführer Dr. Alexander Scheuch verstärkt Afra Aigner ab sofort die Geschäftsführung der Rustler Immobilientreuhand GmbH.

Die beiden Geschäftsführer verfolgen das konsequente Wachstum der Maklertätigkeiten an den Standorten in Wien, Mödling, Linz, Graz und Klagenfurt und planen in den kommenden Jahren zusätzliche Regionen zu betreuen und weitere Standorte aufzubauen.

Afra Aigner startete ihre Karriere bei Rustler als Verwalterin für Wohnungseigentumsobjekte. 2013 wechselte sie in den neu geschaffenen Bereich der Mietenverwaltung und hat die Abteilungsleitung übernommen.

Alexander Scheuch erläutert: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Afra Aigner. Wir haben dadurch eine optimale Möglichkeit, unsere Qualitätspolitik weiter voranzutreiben und die sich uns bietenden Marktpotenziale optimal und kompetent zu nützen.“

Rustler schließt Wohnbauprojekt ab

25.10.2016

RUSTLER auch im Neubau erfolgreich: Wohnbauprojekt in Wien Margareten bereits vollständig verkauft.

Die Nachfrage nach den Eigentumswohnungen in der Einsiedlergasse 33 im 5. Wiener Bezirk war enorm. So gelang es dem Makler-Team von Rustler, sämtliche 15 Wohnungen in diesem Neubauprojekt der Rustler Immobilienentwicklung GmbH bereits mit Fertigstellung erfolgreich zu verwerten. Die Übergabe der Wohnungen an die neuen Eigentümer ist erfolgt.

Alexander Scheuch, Geschäftsführer des Makler-Teams, führt dies auf durchdachte Wohnraum-Designs, eine vernünftige Preisgestaltung sowie auf die hohe Qualität bei Materialien und Bauausführung zurück.

Markus Brandstätter, Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung GmbH, schloss nach einem Sanierungs- und Entwicklungsprojekt in der nahe gelegenen Gießaufgasse nunmehr bereits das zweite Objekt im 5. Bezirk erfolgreich ab und bereitet aktuell weitere Projektentwicklungen in diesem Bezirk sowie in vergleichbaren Lagen in Wien mit einer prosperierenden Zukunftsperspektive vor.

Bereits angekauft wurden hierzu ein Objekt in der Margaretenstrasse 139, sowie zwei weitere Liegenschaften im 15. und 16. Bezirk, wo in der Geibelgasse 8 sowie in der Friedmanngasse 69 Neubauprojekte für Eigennutzer und Anleger entstehen. Diese Aktivitäten dokumentieren neben Wohnimmobilienprojekten in Berlin den konsequenten Expansionskurs des Unternehmens.

Neuer Prokurist bei der Gebäudeverwaltung Rustler

13.10.2016

Mag. Christian Braun (43) übernimmt Prokura bei der Gebäudeverwaltung Rustler. In dieser Funktion ist er direkt dem Geschäftsführer unterstellt und verantwortet das operative Geschäft des Bereiches für Gewerbeimmobilien.

Vor über 10 Jahren startete Mag. Christian Braun seine Karriere bei Rustler als Verwalter für Mietzinshäuser. 2008 wechselte er in die Gewerbeabteilung, in der er 2012 die Abteilungsleitung übernommen hat. Derzeit führt er ein 15 Mitarbeiter starkes Team für Objekte in ganz Österreich.Mag. Christian Braun absolvierte ein Studium an der juridischen Fakultät der Wiener Universität und schloss das Studium 2005 ab.

Geschäftsführer der Hausverwaltung DI (FH) Martin Troger, MBA: „Wir sind froh, im Hinblick auf unser fortwährendes Wachstum, Herrn Mag. Braun als zusätzlichen Prokuristen an Board zu haben. Seine Entwicklung ist ein Beispiel dafür, welche Karriere bei der Rustler Gruppe gemacht werden kann.“

Neuer Geschäftsführer am Standort Prag

11.10.2016

Rustlers neuer Geschäftsführer am Standort Prag, Ing. Alexej Osinin, bringt viel professionelle Erfahrung im Bereich Facility Management ein.

15 Jahre Entwicklung und Leitung des Facility Managements der Sodexo Gruppe in Tschechien und der Slowakei waren Alexej Osinin genug. Nun möchte sich der erfahrene Geschäftsführer neuen Aufgaben stellen und verstärkt die Rustler Gruppe in Prag. Der an zwei tschechischen Universitäten ausgebildete Techniker versteht nicht nur in technischer und rechtlicher Hinsicht etwas von Immobilien, sondern hat auch jahrelange Erfahrung in der Unternehmensleitung und in der Koordination kundenorientierter Dienstleistungen.

Neues bei Rustler

06.10.2016

Standortleiter eines der größten Immobiliendienstleisters in Linz oder Klagenfurt zu sein, ist eine schöne Aufgabe. Nicht nur wegen des lebenswerten Wohnraums, den die Hauptstädte Oberösterreichs und Kärntens bieten, sondern auch durch die Abwechslung und Herausforderung, die mit der Leitung einer Hausverwaltung, des Facility-Managements und des Maklerbereiches verbunden sind. Klaus Peter Pobaschnig, MBA in Klagenfurt und Ing. Thomas Kastner in Linz haben diese Aufgabe 2016 übernommen.

Das traditionelle Wiener Familienunternehmen Rustler Gruppe bietet Ihren Kunden Rundumservice für Immobilien an. Leitende Mitarbeiter zu finden, die sämtliche Bereiche des Immobilienwesens abdecken können, ist schwierig. Heuer hatte Rustler Glück! Der konzessionierte Hausverwalter, Makler und Bauträger, Klaus Peter Pobaschnig wechselte von Vita Sana Real Estate zu Rustler. Mit Ende 30 eine neue Herausforderung anzunehmen, ist für ihn genau der richtige Zeitpunkt. Der studierte Immobilienmanager und Familienvater freut sich über sein neues Team und wird mit voller Tatkraft an der Ausweitung der Aktivitäten in Kärnten arbeiten.

In Linz übernahm der gebürtige Gmundner Thomas Kastner die Leitung der Immobilien-Gruppe. Der aus dem Facility-Management kommende Enddreißiger hat sich nach 10 Jahren in diesem Bereich, 2014 in Richtung Hausverwaltung orientiert und bis zuletzt als Immobilienmanager bei Haus & Grund seine Fähigkeiten eingebracht. Bei Rustler sind seine Erfahrungen als Key-Accounter gefragt. Perfekte Kundenbetreuung ist die Basis langjähriger Geschäftsbeziehungen. Der Vater dreier Kinder ist es gewohnt, konsequent zu arbeiten und ist eine willkommene Verstärkung des Rustler Teams in Oberösterreich. Ausflüge nach Salzburg stehen für ihn auch auf der Tagesordnung, wird doch auch dieses schöne Bundesland von Linz aus betreut.

Für die Rustler Gruppe bedeutet die Verstärkung des Teams einen weiteren Schritt, die Expansion innerhalb Österreichs voran zu treiben. Wir sind gespannt auf die Überwindung des Arlbergs.

v.l.n.r.: Klaus Peter Pobaschnig und Thomas Kastner

Thomas Kastner Klaus Peter Pobaschnig
Rustler begleitet Bauherrenmodell in Wien Favoriten

26.09.2016

Ein langjähriger Kooperationspartner der Rustler Gruppe, die HMW Cornerstone, konnte ein neu aufgelegtes Bauherrenmodell in der Kudlichgasse 46, in Wien Favoriten, erfolgreich abschließen und pünktlich an die Investoren übergeben.

Für die Planung und Abwicklung des Projektes, welches eine Totalsanierung des Altgebäudes unter Zuhilfenahme von Fördermitteln der Stadt Wien und die Entwicklung von insgesamt 19 hochwertigen Wohnungen umfasste, zeichneten die Rustler Baumanagement GmbH und Architekt DI Wagensommerer verantwortlich. Gesamt wurden rund 4,5 Millionen Euro in die Revitalisierung investiert.

„Das Projekt ist ein Musterbeispiel für die kooperative Zusammenarbeit aller Beteiligten, vom Vertreter des Bauherrn bis zu den Gremien der Stadt Wien“, erläutert Markus Brandstätter, Geschäftsführer der Rustler Baumanagement GmbH, die positiven Erfahrungen, die er gerne in weitere Projekte dieser Art einfließen lassen möchte.

Ähnlich sieht das der Initiator des Bauherrenmodells „KD 46“ Bernd Huber, Geschäftsführer der HMW Cornerstone GmbH: „Wir haben nicht nur den Zeitplan eingehalten, wir konnten auch alle im Bauherrenmodell versprochenen kommerziellen Parameter übertreffen. Damit gewährleisten wir für unsere Investoren eine solide Basis für ihre Altersvorsorge.“ Die 19 Wohnungen des Projektes mit Größen zwischen 40 und 90 m² sind bereits nahezu vollständig vermietet und an die Mieter übergeben.
Prok. Walter Seierl über die versteckte Steuererhöhung in der Grundanteilsverordnung

13.08.2016 | Salzburger Nachrichten

Seit Jahresbeginn sind einige Neuerungen rund um die Immobiliensteuer in Österreich in Kraft getreten...

PDF Download