Aktuelles

25 Jahre Karriere bei Rustler – Brigitte Safka begeht Jubiläum

16.09.2021

Brigitte Safka begeht aktuell ihr 25-jähriges Jubiläum bei Rustler und kann auf eine exemplarische Karriere zurückblicken, von der Schreibkraft in der Hausverwaltung über ihre langjährige Tätigkeit als Verwalterin bis hin zur Teamleitung. Dabei erarbeitete sie sich eine umfassende Expertise im Bereich der Bewirtschaftung von Mietwohnhäusern und den rechtlichen Aspekten.

Im Zuge dieses Berufsfeldes erkannte Brigitte Safka zunehmend ihr Talent, ihren großen Erfah-rungsschatz weiterzugeben und Immobilien Know-how auch zu „unterrichten“. So spielt sie seit vielen Jahren eine zentrale Rolle bei Rustler in der Schulung und Einschulung von Verwaltern und Nachwuchskräften. Besonderes Augenmerk legt Frau Safka dabei auch auf die Qualitätssicherung in den Niederlassungen der Bundesländer.

„Wir sind stolz, dass sich Brigitte Safka bei uns wohlfühlt und zudem Ihr umfassendes Know-how so gekonnt an wissbegierige junge Mitarbeiter transportieren kann. Kein Zufall, dass sie auch unsere Rustler Akademie mitentwickelt hat und leitet“, freut sich Rustler Gesellschafter Martin Troger an-lässlich des Jubiläums.

Rustler setzt auf Lehrlinge

15.09.2021

Rustler möchte noch mehr Nachwuchs für die Immobilienwirtschaft begeistern. Ein wichtiges Standbein dabei ist die Lehrlingsoffensive der Unternehmensgruppe, welche die etablierte Rustler Akademie ergänzt, die vorrangig auf die praxisorientierte Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter abzielt.

Als Lehrlingsausbilder fungiert in Wien Roman Urban, Bereichsleiter in der Hausverwaltung und selbst Absolvent einer Lehre zum Immobilienkaufmann, zwei weitere Ausbilder sind bereits definiert. In Graz ist die Immobilienverwalterin Jessica Polic für die Ausbildung der Lehrlinge verantwortlich.

„Wir haben im Rahmen unseres Lehrbetriebs aktuell vier Lehrlinge an den Standorten Wien und Graz in Ausbildung, die wir dabei unterstützen, ihre Karriere im Immobilienbereich optimal zu starten“, berichtet der Geschäftsführende Gesellschafter der Hausverwaltung Rustler Martin Troger.

Auch im Maklerunternehmen hat Rustler gute Erfahrungen gemacht. So begeht der ehemalige Lehrling Timo Kohlweiss aktuell sein 10-jähriges Firmenjubiläum und hat sich in den letzten Jahren zum erfolgreichsten Makler für Mietwohnungen entwickelt.

Die Rustler Gruppe gehört mit über 700 Mitarbeitern zu den großen Immobiliendienstleistern Österreichs und Zentraleuropas, sie wurde heuer in Österreich als „Great Place to Work“ ausgezeichnet.

Hausverwaltung Rustler erweitert Management für Steiermark

18.08.2021

Der Ballungsraum Graz verzeichnet seit einigen Jahren prozentuell das stärkste Bevölkerungs-wachstum Österreichs. Dies hat auch zu einer Dynamisierung der Immobilienwirtschaft und des Immobilienmarktes in der Landeshauptstadt geführt. In diesem Umfeld ist Immobiliendienstleister Rustler ebenso konsequent gewachsen. Das Team um Standortleiter Georg Habersatter umfasst bereits über 20 Mitarbeiter und deckt alles Dienstleistungen in der Bewirtschaftung von Liegen-schaften in der Steiermark ab.

Zur optimalen Betreuung der einzelnen Sparten wurde das Management ab sofort um zwei Team-leiter in der Hausverwaltung erweitert. Einer dieser Teamleiter ist Martin Weber (51), welcher für den Bereich der Mietwohnhausverwaltung verantwortlich ist.

Der ausgebildete Immobilientreuhänder wechselte 2020 zu Rustler und war zuvor für namhafte gemeinnützige und freifinanzierte Bauträger und Immobiliengesellschaften tätig, wodurch Martin Weber auf rund 30 Jahre Immobilienerfahrung zurückgreifen kann.

„Mit den aktuellen Verstärkungen sowohl im Zinshaus- als auch Wohnungseigentumsbereich ha-ben wir uns für weitere Expansion am steirischen Immobilienmarkt gut aufgestellt“, erläutert Standortleiter Georg Habersatter.

Rustler von ARE beauftragt – Vermittlung von Mietwohnungen in der Landstraßer Hauptstraße

11.08.2021

Am Puls der Stadt befindet sich das in der Landstraßer Hauptstraße 148a entstehende Wohnbauprojekt der ARE Austrian Real Estate. In einem der begehrtesten Wohnbezirken Wiens werden 156 kompakte Mietwohnungen mit voll ausgestatteten Küchen sowie überwiegend mit Garten oder Balkon angeboten.

Soeben erfolgte der Vermarktungsstart für dieses Projekt, welches bis Jänner 2022 fertiggestellt wird. Für die Verwertung wurde das Makler-Team von Rustler als exklusiver Partner von der ARE beauftragt.

„Neubauwohnungen innerhalb des Gürtels sind bei urbanen Kunden begehrt. Gerade der 3. Wiener Gemeindebezirk erfreut sich seit jeher einer großen Nachfrage nach Mietwohnungen. Daher freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit der ARE“, berichtet einer der beiden Geschäftsführer von Rustler Immobilien Arno Kunz.

Rustler Steiermark mit neuer Teamleiterin

03.08.2021

Der Ballungsraum Graz verzeichnet momentan prozentuell das stärkste Bevölkerungswachstum Österreichs. Der daraus resultierende Wohnbedarf und die ungebrochene Neubauoffensive sind mit ein Grund dafür, dass der Immobiliendienstleister Rustler in diesem dynamischen Umfeld stetig gewachsen ist. So umfasst das Team um Standortleiter Georg Habersatter bereits über 20 Mitarbei-ter und deckt alles Dienstleistungen in der Bewirtschaftung von Liegenschaften in der Steiermark ab.

Die Betreuung von Wohnungseigentum zählt dabei zu den wichtigsten und zentralen Geschäftsfel-dern. Der reibungslose Betrieb, ein professionelles Kostenmanagement und der nachhaltige Wert-erhalt der Liegenschaften sind maßgebliche Themenfelder für das Hausverwaltungs-Team von Rustler Steiermark, für das Michaela Jaklitsch (30) ab sofort als neue Teamleiterin für den Bereich Wohnungseigentum verantwortlich ist. Die erfahrene Immobilienverwalterin wechselte 2019 zu Rustler.

„Wir freuen uns, dass sich Michaela Jaklitsch zur Führungskraft entwickelt hat und so unsere weitere Expansion am steirischen Immobilienmarkt mitgestalten wird“, erläutert Standortleiter Georg Habersatter.

Rustler Tirol - Erfolgreicher Zinshausverkauf in Innsbrucker Bestlage

27.07.2021

Im Frühjahr dieses Jahres wurde das Maklerunternehmen von Rustler mit der exklusiven Verwertung eines historischen Zinshauses aus privater Hand beauftragt.

Binnen weniger Wochen wurde dieses Objekt in Innsbrucker Bestlage erfolgreich an einen Tiroler Investor und Immobilienentwickler platziert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, jedoch konnten die Kaufpreiserwartungen des Verkäufers übertroffen werden.

„Dank des strukturierten Prozesses und unseres Bestandes an Investmentkunden konnte das Zinshaus rasch und erfolgreich verkauft werden“, freut sich der Standortleiter von Rustler Tirol Gerhard Hauer.

„Der Deal schafft zusätzliche Synergien, da wir beide Vertragspartner in der Immobilienbewirtschaftung weiter betreuen können“, ergänzt Rustler Makler Werner Vorauer.

Mit dieser Vermittlung setzt Rustler die erfolgreiche Betreuung von Investmentobjekten am heimischen Immobilienmarkt fort und konnte sich in den letzten Jahren zunehmend auch am Tiroler Markt positionieren.

Weiteres Wohnbauprojekt von Rustler in Wien Liesing erfolgreich verwertet

21.07.2021

Der Bauträger Rustler startete nach mehreren erfolgreich abgeschlossenen Wohnbauprojekten im benachbarten Bezirk Wien Meidling mit zwei Eigenentwicklungen in Liesing. Nachdem das erste Projekt in der Franz-Heider-Gasse 10 mit erfolgten Fertigstellung jüngst an die neuen Eigentümer übergeben wurde, erfolgte die Verwertung in der Löwenthalgasse 23 noch rascher. Bereits ein halbes Jahr vor Fertigstellung fand die letzte Wohnung im sogenannten „Twenty3“ ihren Käufer.

„Das Projekt überzeugte unsere Kunden auch durch die Gebäudegröße, da es sich mit insgesamt 14 Wohnungen um ein vergleichsweise kleines und gut überschaubares Objekt für die künftigen Bewohner handelt“, berichtet die Rustler-Maklerin Alissa Oppitzhauser über ihre Erfahrungen mit den Interessenten. So füge sich das Projekt optimal in das teilweise ländlich anmutende Umfeld.

„Trotz der Lage am Stadtrand sind der Bahnhof Liesing als Verkehrsknotenpunkt sowie das Einkaufszentrum Riverside in gerade einmal drei Gehminuten zu erreichen“, ergänzt die Prokuristin des Bauträgers Rustler Alexandra Neumann-Hanns die Kaufmotive der Kunden.

Rustler zum sechsten Mal stärkste Marke als Hausverwaltung

01.07.2021

Zum sechsten Mal ist die Hausverwaltung Rustler die stärkste Marke in der Kategorie „Property Manager Österreich“ bei den sogenannten „Real Estate Brand Awards“. Die Auszeichnungen werden vom EUREB Institute in mehreren Kategorien für die stärksten Marken in der Immobilienwirtschaft verliehen.

„Die hohe Bekanntheit und Wahrnehmung der Marke Rustler am Heimatmarkt Österreich manifestiert sich auch im kontinuierlichen Zuwachs an betreuten Liegenschaften in Wien und an unseren Standorten in den Bundesländern“, erläutert der geschäftsführende Gesellschafter der Hausverwaltung Rustler Martin Troger.

„Die erneute Auszeichnung ist eine Bestätigung unserer Qualitätspolitik, zugleich aber Motivation, weitere Innovationen in der Immobilienbewirtschaftung voranzutreiben“, freut sich Troger anlässlich der von Barbara Schöneberger moderierten Preisverleihung in Berlin. Die Hausverwaltung Rustler zählt mit über 100 Mitarbeitern zu den führenden Immobiliendienstleistern in Österreich.

Qualitätspolitik bei Rustler – Baumanagement erfolgreich ISO zertifiziert

29.06.2021

Das Baumanagementunternehmen von Rustler hat sich auf die Sanierung von Liegenschaften sowie Dachgeschoßausbauten und Begleitung von Neubauaktivitäten spezialisiert. Das Rustler-Team unterstützt die Kunden und Liegenschaftseigentümer dabei als Berater, Planer, Projektmanager und Generalunternehmer.

Das Unternehmen hat sich entscheiden, wie bereits andere Geschäftsbereiche der Firmengruppe, die Baumanagementgesellschaft nach der sogenannten „EN ISO 9001“ zu zertifizieren. Die Qualitätspolitik wird dabei genau dokumentiert und hinkünftig regelmäßig von der Zertifizierungsstelle „quality austria“ überprüft.

„Qualität bedeutet für uns, Prozesse und Abläufe bei der Erbringung unserer Dienstleistungen laufend zu hinterfragen und zu optimieren, aber auch zu dokumentieren, um unseren Mitarbeitern ein einheitliches Rahmenwerk zu bieten, das die langfristige Qualitätssicherung unterstützt“, erläutert der Geschäftsführer von Rustler Baumanagement Markus Rüscher anlässlich der Überreichung des Zertifikates.

Bei der ISO 9001 handelt es sich um das weltweit meist akzeptierte Qualitätsmanagementsystem, welches Anforderungen festlegt, um Kundenerwartungen erfüllen zu können und die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens weiter zu steigern.

Rustlers Maklerunternehmen wächst weiter – Arno Kunz als zweiter Geschäftsführer

24.06.2021

Arno Kunz (49) verstärkt ab sofort als zweiter Geschäftsführer das Management beim Maklerunternehmen von Rustler. In dieser Funktion ergänzt Arno Kunz den langjährigen Geschäftsführer Alexander Scheuch und verantwortet insbesondere das Maklergeschäft und die Mitarbeiterführung an den Standorten in Wien und Niederösterreich.

Arno Kunz kann auf eine über 20-jährige Erfahrung in der Immobilienwirtschaft zurückblicken und war dabei unter anderem in leitenden Funktionen für namhafte nationale und internationale Immobilien-gesellschaften tätig.

„Ich freue mich auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Arno Kunz, welche das weitere Wachstum unserer Makleraktivtäten in ganz Österreich mit Sicherheit beflügeln wird“, erläutert Co-Geschäftsführer Alexander Scheuch.

Das Maklerunternehmen von Rustler kann mit einem Provisionsumsatz von über 5 Millionen Euro und einem Transaktionsvolumen von rund 90 Millionen Euro auf das bislang stärkste Geschäftsjahr in der über 25-jährigen Unternehmensgeschichte zurückblicken, und ist aktuell in Österreich an sieben Standorten präsent.

Karriere bei Bauträger Rustler - Melvin Raffalt als neuer Senior Project Manager

15.06.2021

Melvin Raffalt (26) verstärkt ab sofort als Senior Project Manager das Team der Rustler Immobilienentwicklung. In dieser Funktion verantwortet er die operative Abwicklung von Bauträger-Projekten. Er betreut unter anderem die Aktivitäten von Rustler in Wien Meidling und Wien Liesing, wo Rustler aktuell mit mehreren Wohnbauprojekten engagiert ist.

Der ausgebildete Bauingenieur kann auf eine über 7-jährige einschlägige Berufserfahrung in namhaften Unternehmen der Bauwirtschaft und Internationalen Baukonzernen zurückblicken. Dabei konnte sich Raffalt auch ein umfassendes Wissen in der Planung, Organisation und Abwicklung von Baustellen und Bauvorhaben aneignen.

„Wir freuen uns mit Melvin Raffalt einen weiteren Profi als Projektleiter in unserem Team zu haben. Er ist zudem ein perfektes Beispiel dafür, dass engagierte Mitarbeiter bereits in jungen Jahren Karriere in unserer Unternehmensgruppe machen können“, erläutert der Geschäftsführer des Bauträgerunternehmens Markus Brandstätter.

Rustler Projekt „Liese im Glück“ in Liesing erfolgreich abgeschlossen

09.06.2021

Rustler entwickelte nach vier erfolgreichen Wohnprojekten im benachbarten Meidling das erste Eigenprojekt im Bezirk Liesing. In der Franz-Heider-Gasse 10 entstanden ab Herbst 2019 insgesamt 20 freifinanzierte Eigentumswohnungen und 11 Tiefgaragenplätze unter dem Projekt-Branding „Liese im Glück“.

Mit der nunmehr erfolgten Fertigstellung wurden sämtliche Wohnungen erfolgreich verwertet und an die neuen Eigentümer übergeben. „Das Projekt erfüllt viele Kriterien, die bei Wohnungssuchenden auch bedingt durch Covid-19 an Bedeutung weiter gewonnen haben“, erläutert der Geschäftsführer des Bauträgers Rustler Markus Brandstätter. Dazu zählen der verstärkte Wunsch nach Freiflächen sowie die steigende Nachfrage in den Außenbezirken und im Speckgürtel Wiens.

Demgemäß verfügen alle Wohnungen in der Franz-Heider-Gasse über Loggien, Terrassen oder Balkone, die Erdgeschosswohnungen zusätzlich über Eigengärten. „Der Spagat zwischen einem ländlichen Umfeld und Urbanität ist hier gelungen. Die Nähe des Bahnhofs Liesing sichert eine sehr gute Verkehrsanbindung, und ein hoher Lebenswert wird auch durch viele umliegende Freizeiteinrichtungen sowie durch ein vielfältiges Einzelhandelsangebot erreicht“, erzählt die Rustler-Maklerin Alissa Oppitzhauser über die Erfahrungen mit den Wohnungsinteressenten.

Auszeichnung - Rustler zählt zu den besten Arbeitgebern Österreichs

21.05.2021

Der Immobiliendienstleister Rustler wurde im März dieses Jahres als „Great Place to Work“ zertifiziert, wobei diese Auszeichnung gleich bei der ersten Teilnahme gelang.

Nun wurden die Ergebnisse, die auf anonymen Mitarbeiterbefragungen basieren, durch die Institution „Great Place to Work“ ausgewertet und Österreichs Beste Arbeitgeber 2021 im Rahmen eines Live-Streams gekürt.

„Uns hat bereits die Zertifizierung stolz gemacht, doch nun kommt es noch besser! Wir wurden zu den besten Arbeitgebern in Österreich gewählt“, freut sich Martin Troger, der die Auszeichnung im Rahmen der Verleihung stellvertretend für die Gesellschafter von Rustler entgegennahm.

Rustler erreicht dabei in der Kategorie der Unternehmen von 250 bis 499 Mitarbeitern den hervorragenden siebenten Platz in Österreich.

„Das Besondere daran ist, dass unsere eigenen Mitarbeiter die Jury darstellen und uns damit sagen, dass sie sehr gerne bei uns arbeiten und wir eine Unternehmenskultur pflegen, in der sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen“, so Troger weiter.

Der standardisierte Fragebogen wird in mehr als 50 Ländern der Welt verwendet, um die besten Arbeitgeber jedes Landes zu finden.

Nächster Erfolg für Rustler in Ottakring - Projekt Musikhaus Ottakring ausverkauft

20.05.2021

Ottakring hat sich in den letzten Jahren zu einem überaus gefragten Wohnbezirk entwickelt. Insbesondere das Grätzel Neulerchenfeld, welches auch das Brunnenviertel umschließt, weist eine hervorragende Infrastruktur und Verkehrsanbindung auf.

Der Bauträger Rustler hat in diesem Bezirksteil bereits mehrere Projekte erfolgreich umgesetzt, neben dem Musikhaus Ottakring in der Lindauergasse 17 befindet sich aktuell ein weiteres Wohnbauprojekt in der derselben Gasse in Bau.

Beim Musikhaus Ottakring konnten nunmehr sämtliche 42 Wohnungen sowie ein Geschäftslokal verkauft werden. Die Übergabe der Wohnungen an die neuen Eigentümer findet Herbst dieses Jahres statt. „Wir haben im Musikhaus Ottakring einen bunten Mix an Anlegern und Selbstnutzern sowie auch Käufern aus den Bundesländern“, erzählt Makler Berend Jäger über die Kundenstruktur.

Da in Ottakring auch der Bedarf an Mietwohnungen enorm ist, richtet sich das bislang letzte von fünf Wohnbauprojekten, unweit vom Musikhaus Ottakring, ausschließlich an Mietinteressenten und wird ebenfalls heuer fertig gestellt.

Rustler Oberösterreich mit neuem Büro im Linzer City Tower

18.05.2021

Vor rund 10 Jahren eröffnete die Rustler Gruppe ihren Linzer Standort und erbringt Immobiliendienstleistungen am Oberösterreichischen Markt. Neben der Konzentration auf die städtischen Ballungsräume und das Seengebiet erfolgte vor drei Jahren zusätzlich auch der Eintritt in den Salzburger Immobilienmarkt, welcher mit einer gesonderten Zweigniederlassung vorort betreut wird.

Aktuell beschäftigt das Team um Standortleiter Thomas Kastner bereits rund 20 Mitarbeiter, wobei die Dienstleistungsaktivitäten in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden. Nach über neun Jahren übersiedelte Rustler nun in ein größeres Büro in zentraler Lage im City Tower. Die Dienstleistungen in Oberösterreich umfassen die Hausverwaltung, das Facility-Management sowie die Immobilienvermittlung

„Wir möchten unser Wachstum konsequent vorantreiben, und vor allem auf die Qualität bei der Erbringung unserer Dienstleistungen setzen. Der durchgängige Qualitätsanspruch an allen Standorten ist auch deshalb zunehmend wichtiger, weil viele unserer Kunden Immobilien in mehreren Bundesländern besitzen, und wir zudem bei Kunden, die bislang Objekte vorrangig in regionalem Besitz hatten, erkennen, dass auch Immobilienmärkte in anderen Bundesländer für Portfolioerweiterungen nachgefragt werden“, berichtet Thomas Kastner.

Von der Vorschreibung bis zur Abrechnung – Rustler entlastet Bauträger und Selbstverwalter

11.05.2021

Die Hausverwaltung Rustler bietet mit der kaufmännischen Verwaltung ein spezielles Service für Bauträger oder Eigentümer an, die nur Teilbereiche der Liegenschaftsverwaltung auslagern möchten.

„Wir verfolgen dabei das Ziel Eigentümer von Liegenschaften, die ihre Objekte grundsätzlich selbst verwalten, im Bereich der Hausverwaltungsbuchhaltung zu entlasten“, erläutert der Prokurist der Hausverwaltung Rustler Walter Seierl den Nutzen der Dienstleistung.

Die Kommunikation mit Mietern oder Wohnungseigentümern erfolgt dabei weiterhin im Namen des jeweiligen Liegenschaftseigentümers beziehungsweise Auftraggebers. „Die Logos des Auftraggebers werden automatisiert übernommen, und wenn gewünscht kann auch der Versand per Mail über Konten des jeweiligen Auftraggebers erfolgen“, so Seierl weiter. Rustler trete somit als Dienstleister vollständig in den Hintergrund.

Die Unterstützung für Bauträger und Eigentümer erfolgt im Rahmen dieser „kaufmännischen Verwaltung“ beispielweise in den Bereichen Vorschreibungen und Mahnungen, Betriebskosten-abrechnungen, Verbuchung von Kontoauszügen, Zahlungen und Verbuchungen von Eingangs-rechnungen sowie der Wertsicherung der Mieten.

10 Jahres-Jubiläum für Rustler Immobilien am Standort Mödling

28.04.2021

Seit nunmehr 10 Jahren ist Rustler mit einem Makler-Standort in Mödling aktiv und konnte sich rasch eine hohe Bekanntheit und Marktpräsenz erarbeiten. Ende 2018 wurde ein neuer, größerer und in zentraler Lage befindlicher Standort in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone im Mödlinger Stadtkern ausgewählt und als „Street Office“ konzipiert.

„Durch die optimale Lage unseres Büros und kontinuierliche Öffnungszeiten von Montag bis Freitag kann unser Standort von Interessenten und Abgebern frequentiert und für Kundentermine genutzt werden“, berichtet Teamleiterin Daniela Andre-Simonnet (46), die seit 2013 für Rustler tätig ist und maßgeblich am Aufbau der Aktivitäten im südlichen Speckgürtel Wiens mitwirkte.

Das Rustler-Team am Standort Mödling umfasst aktuell fünf Mitarbeiter, betreute im vergangenen Jahr insgesamt rund 100 Kauf- und Miettransaktionen und vermittelt sämtliche Arten von Immobilien, von Wohnungen und Ein- oder Mehrfamilienhäusern über Büroflächen bis hin zu Gewerbeobjekten.

Neben der Kernkompetenz in der Region des Bezirks Mödling fokussiert sich das Team auf Städte und Gemeinden des Wienerwaldes sowie im Süden auf die Region bis Wiener Neustadt und im Osten bis hin zum Norderburgenland.

Rustler Oberösterreich mit neuer Teamleiterin

27.04.2021

Professionelles Kostenmanagement und der nachhaltige Werterhalt der Liegenschaften sind die zentralen Anforderungen an das Expertenteam von Rustler Oberösterreich, für das Tina Wimmer (38) als neue Teamleiterin verantwortlich ist.

Die gebürtige Welserin und erfahrene Immobilienverwalterin, die unter anderem auch auf eine langjährige Tätigkeit im Liegenschaftsmanagement eines namhaften internationalen Handelsunternehmens zurückblicken kann, wechselte 2017 zu Rustler. Sie betreut dabei sowohl Wohnungseigentumsanlagen als auch großvolumige Gewerbeliegenschaften, wie etwa den Traunpark in Wels.

Zu den wichtigsten Aufgabenfeldern der Verwaltungsexpertin zählt neben der laufenden Kostenoptimierung bei den betreuten Wohnhausanlagen auch die Abwicklung von notwendigen Maß-nahmen für die nachhaltige Werterhaltung und Wertsteigerung der Liegenschaften.

„Wir sind stolz, dass sich Tina Wimmer zur Führungskraft entwickelt hat und die weitere Expansion am oberösterreichischen Immobilienmarkt mitgestalten wird“, freut sich der Standortleiter von Rustler Oberösterreich Thomas Kastner.

Rustler von ARE beauftragt – Vermittlung von Mietwohnungen am Wildgarten

20.04.2021

Auf dem Rosenhügel, einem Ausläufer des Wienerwaldes im 12. Wiener Gemeindebezirk, werden im „Wildgarten“ bis zum Jahr 2023 rund 1.100 Wohnungen durch Bauträger und private Baugemeinschaften errichtet. Dabei werden sowohl freifinanzierte als auch geförderte Miet- und Eigentumswohnungen angeboten.

Soeben erfolgte der Vermarktungsstart für 58 freifinanzierte Mietwohnungen an der Wildgartenallee, welche bis Spätsommer 2021 fertiggestellt werden. Für diesen Komplex aus fünf Baukörpern wurde das Makler-Team von Rustler exklusiv für den Vertrieb von der ARE Austrian Real Estate beauftragt.

„Die Außenbezirke Wien werden als Wohnlagen immer beliebter. Gerade Meidling ist dafür ein sehr gutes Beispiel eines aufstrebenden Wohnbezirks, der bei jungen, urbanen Kunden sehr begehrt ist. Daher freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit der ARE“, berichtet der Geschäftsführer von Rustler Immobilien Alexander Scheuch.

Weiterer Erfolg für Rustler in Meidling – „Sold Out“ für Projekt R²

14.04.2021

Meidling hat sich in den letzten Jahren zu einem gefragten Wohnbezirk entwickelt. Insbesondere die Bezirksteile Meidling Zentrum und das Längenfeldviertel punkten mit guter Infrastruktur und Verkehrsanbindung.

Der Bauträger Rustler hat in diesen Bezirksteilen bereits mehrere Projekte erfolgreich umgesetzt, ein weiteres befindet schon sich in Vorbereitung. „Die Rauchgasse 40-44 zählt mit insgesamt 53 Wohnungen zu den größeren Wohnprojekten im Zentrum Meidlings. Die rasche Verwertung zeigt dabei deutlich den Wohnbedarf im Bezirk, der insbesondere bei jungen, urbanen Kunden begehrt ist“, berichtet der Mitgesellschafter von Rustler Markus Brandstätter. So konnten sämtliche Wohnungen bereits 7 Monate vor Fertigstellung verkauft werden.

Bei der Konzeption des Projektes habe der Bauträger bereits Themen vorweggenommen, die sich nunmehr in Folge von Covid-19 als eindeutige Trends erweisen. „Der Mix an Wohnungsgrößen, Freiflächen bei allen Wohnungen und Wohlfühlfaktoren wie eine Outdoor-Workout-Station, eine Kletterwand und ein Wellnessbereich tragen den veränderten Bedürfnissen nach mehr Raum und Freiraum definitiv Rechnung“, bestätigt Alexander Scheuch vom zuständigen Maklerunternehmen von Rustler.

Der Verkaufsstart für das nächste Wohnbauprojekt in Meidling, welches sich ebenfalls in der Rauchgasse befindet, ist für Herbst 2021 geplant.

Covid-Mythen haben sich nicht bewahrheitet – Rustler Analyse zum Wiener Mietmarkt

29.03.2021

Das Research-Team von Rustler hat mehrere tausend Neuvermietungen der letzten 10 Jahre in Wien analysiert. Dabei wurde ausschließlich auf Echtdaten zurückgegriffen und somit mit tatsächlichen Mietabschlüssen gearbeitet.

„Die Auswertung für 2020 bringt insofern eine interessante Nachricht mit sich, als sich die im Frühjahr letzten Jahres von einigen Markteilnehmern geäußerten Prognosen rückläufiger Preise bedingt durch Covid-19 nicht bewahrheitet haben, jedenfalls definitiv nicht für Wohnimmobilien“, berichtet der Verfasser der Analyse Maximilian Kainz.

Vor allem bei den Wohnungen über 60 Quadratmeter Wohnnutzfläche konnte ein über der Inflation liegender Preisanstieg der Nettomieten verzeichnet werden.

„Das widerlegt einen weiteren Mythos rund um Covid-19, dass persönliche Trennungen in großem Stil zu einem Run auf Singlewohnungen führen würden. Wir haben in der Praxis jedoch eher den gegenteiligen Effekt erlebt, dass mehr Fläche, mehr Freifläche und Lagen in Außenbezirken und im Speckgürtel noch beliebter werden“, schildert der Geschäftsführer von Rustler Immobilien Alexander Scheuch die Nachfragesituation.

Bei den Wohnungen unter 60 Quadratmeter Wohnnutzfläche ist es hingegen sogar zu einem leichten Preisrückgang gekommen. In absoluten Zahlen bedeutet dies, dass kleinere Wohnungen im Schnitt um rund € 10,40, größere Wohnungen um rund € 9,90 pro Quadratmeter Wohnnutzfläche und Monat netto vermietet wurden.

Rustler expandiert und übersiedelt in Graz – Neuer Bürostandort im Zentrum

24.03.2021

Vor acht Jahren eröffnete die Rustler Gruppe ihren Grazer Standort und trägt seither maßgeblich zur regionalen Ausweitung der Dienstleistungen am Heimatmarkt Österreich bei.

Aktuell beschäftigt das Team von Rustler Steiermark rund um Standortleiter Georg Habersatter bereits über 20 Mitarbeiter, wobei alle Geschäftsbereiche in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden.

Grund genug, nun in ein größeres Büro in der Grazer Innenstadt zu übersiedeln, welches für Kunden und Geschäftspartner optimal erreichbar ist. Die Dienstleistungen der steirischen Niederlassung umfassen die Gebäudeverwaltung, das Facility-Management sowie die Immobilienvermittlung.

„Die Komplettanbieterstrategie wurde am steirischen Immobilienmarkt positiv aufgenommen. Von den Kunden und Geschäftspartnern wird vor allem unser hoher Qualitätsanspruch, der sich auch in den ISO-Zertifizierungen aller drei Bereiche widerspiegelt, geschätzt“, erläutert Standortleiter Georg Habersatter.

„Der Ballungsraum Graz verzeichnet momentan prozentuell das stärkste Bevölkerungswachstum Österreichs. Der daraus resultierende Wohnbedarf und die ungebrochene Neubauoffensive bieten ein dynamisches Umfeld für unsere Dienstleistungen“, so Habersatter weiter.

Rustler ist ein „Great Place to Work“

17.03.2021

Wir sind ab sofort als „Great Place to Work“ zertifiziert und befinden sich in bester Gesellschaft der namhaftesten Unternehmen Österreichs.

„Wir freuen uns über diese Auszeichnung und sind stolz, weil die Bewertung durch unsere Mitarbeiter erfolgt ist, sich diese offensichtlich wohl fühlen und gerne bei uns arbeiten.“ erläutert Peter Rustler.

Stolz sind wir auch darauf, dass die Zertifizierung gleich bei der ersten Teilnahme gelang. „Das Lob unserer Mitarbeiter ist aber auch ein Ansporn, an jenen Punkten zu arbeiten, bei denen wir uns in der Mitarbeiterführung und Unternehmenskultur verbessern können“, so Rustler weiter.

Die Bewertung basiert auf einer anonymen Mitarbeiterbefragung, die 65 Fragen umfasst. Der standardisierte Fragebogen wird in mehr als 50 Ländern der Welt verwendet, um die besten Arbeitgeber jedes Landes zu finden.

Rustler Tirol mit neuem Standortleiter

22.02.2021

Gerhard Hauer (47) übernimmt ab sofort die Standortleitung der Tiroler Niederlassung von Rustler in Innsbruck. Der Immobiliendienstleister ist seit 2017 mit einem eigenen Team in Tirol aktiv und betreut alle Arten von Liegenschaften hinsichtlich der Verwaltung, der Vermittlung sowie der technischen Objektbetreuung.

Der Absolvent der Fachhochschule Kufstein kann auf rund 20 Jahre Erfahrung bei bekannten Immobiliengesellschaften und in Immobilienresorts von namhaften Bankinstituten in Tirol zurückblicken.

„Die lokale Nähe zu den Liegenschaften und Kunden ist essentiell, um eine hohe Qualität und Schnelligkeit in der Betreuung und Abwicklung zu bieten“, berichtet Hauer. Zudem kommen sämtliche Mitarbeiter aus der Region Innsbruck und sind mit den örtlichen Gegebenheiten und dem Markt vertraut.

„Wir freuen uns mit Gerhard Hauer einen lokalen Immobilienprofi gewonnen zu haben zu, der auch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Rustler am Tiroler Markt gewährleistet“, erläutert der Geschäftsführende Gesellschafter der Hausverwaltung Rustler Martin Troger.

160 Wohnungen in einer Gasse – Rustler im Zentrum Meidlings hochaktiv

17.02.2021

Meidling hat sich als Bezirk stark gewandelt und weist nicht nur starke Einwohnerzuwächse auf, sondern wird auch als Wohngegend immer beliebter. Dies bestätigen auch die Erfahrungen des Bauträgers Rustler, der bereits mit 4 Wohnbauprojekten in den Bezirksteilen Längenfeldviertel sowie Meidling Zentrum vertreten ist.

Soeben hat Rustler ein weiteres Bauträgergrundstück in der Rauchgasse 28 erworben, wo 16 freifinanzierte Wohnungen sowie ein Town House geplant sind. Alle Wohnungen werden über Freiflächen verfügen.

„Nach unseren beiden Projekten „Kunsthaus Meidling“ und „R2“ ist dieses bereits das dritte Wohnbauprojekt in derselben Gasse, womit wir alleine in der Rauchgasse rund 160 Wohnungen schaffen“, erzählt der Geschäftsführer des Bauträgers Rustler Markus Brandstätter.