Aktuelles

„Lebenslust Liesing“ – Neubauwohnungen von Rustler ab sofort erwerbbar

14.03.2019

Rustler startet ab sofort mit der Vermarktung von 19 freifinanzierten Eigentumswohnungen, die in der Mellergasse 5 bis 2021 errichtet werden. Bei der Planung wurde ein besonderes Augenmerk auf durchdachte Grundrisse sowie eine optimale Belichtung gelegt. Alle Wohnungen verfügen über Loggien, Terrassen oder Balkone, die Erdgeschosswohnungen zusätzlich über Eigengärten. Die Verkaufspreise starten bei rund EUR 160.000, --.

Das Projekt befindet sich in der Nähe des Bahnhofs Liesing und ist verkehrsmäßig sehr gut angebunden. Ein hoher Lebenswert wird auch durch eine Vielzahl an umliegenden Freizeiteinrichtungen sowie durch ein vielfältiges Einzelhandelsangebot erreicht.

„Nachdem wir bereits mit 4 Wohnprojekten im benachbarten Meidling sehr gute Erfahrungen gemacht haben, starten wir nun mit unserem ersten Eigenprojekt im Bezirk Liesing“, erläutert der Geschäftsführer des Bauträgers Rustler Markus Brandstätter. Interessierte Kunden können sich bereits auf der Wiener Immobilienmesse am 16. und 17. März über das Projekt informieren.

„Musikhaus Ottakring“ - Rustler startet weiteres Projekt in Wien Ottakring

12.03.2019

In der Lindauergasse 17 errichtet Rustler das Neubauprojekt „Musikhaus Ottakring“. Die Vermarktung der insgesamt 42 Wohnungen hat soeben begonnen.

Die Hausfassade des „MHO“ wird mit musikalischen Zierelementen gestaltet und zeigt auch die Gedenktafel des genau an der Adresse des Projektes geborenen Komponisten Prof. Ludwig Anton Gruber. Die einzelnen Wohnungstypen im neuen Rustler-Projekt werden nach bekannten Musikern benannt.

Beim „Musikhaus Ottakring“ handelt es sich bereits um das vierte Neubauprojekt von Rustler im Bezirksteil Neulerchenfeld. „Dies ist kein Zufall, denn die Grätzel Neulerchenfeld und Brunnenviertel bieten eine besondere Dynamik und eine hervorragende Infrastruktur, und Ottakring entwickelt sich dadurch zu einem immer beliebteren Wohnbezirk“, berichtet der Geschäftsführer des Bauträgers Rustler Markus Brandstätter.

Interessierte Kunden können sich bereits auf der Wiener Immobilienmesse am 16. und 17. März beim Rustler-Team über das Projekt informieren.

Immobilienmarkt Tirol - Auf Kletterkurs

08.03.2019

Tirol liegt sowohl bei den Mieten als auch bei den Kaufpreisen momentan weit über dem österreichischen Durchschnitt. Dieser Befund wird von verschiedenen Preisindizes gleichlautend bestätigt, wenn auch die konkreten Werte variieren. Ebenso sind die Grundstückspreise zum Teil markant gestiegen. Eine Trendumkehr ist noch lange nicht in Sicht.

Download Artikel
Erfolg mit dem „Fischerhaus“ – Rustler verkauft sämtliche Wohnungen vor Fertigstellung

06.03.2019

Sämtliche Neubauwohnungen im Projekt vom Rustler Bauträger in der Aichhorngasse 9 im 12. Wiener Gemeindebezirk wurden in Zusammenarbeit mit dem Maklerunternehmen der Rustler Gruppe deutlich vor Fertigstellung verkauft. Der Verwertungszeitraum betrug dabei weniger als ein Jahr.

Bis Herbst 2019 entstehen 19 Eigentumswohnungen mit zwei bis drei Zimmer und zahlreichen Freiflächen. Das Projekt befindet sich in einer ruhigen Einbahnstraße im sogenannten Längenfeldviertel, das neben Meidling Zentrum zu den aufstrebenden Lagen im Bezirk zählt.

„Mit ein Grund für den so frühzeitigen Verkauf aller Wohnungen waren die begleitenden Maßnahmen in unserer Kundenbetreuung wie insbesondere unser Schauraum am Firmensitz, der unseren Käufern die Ausstattung der Wohnung in Echtanwendung erleben lässt“, berichtet der Geschäftsführer der Rustler Bauträger-Gesellschaft Markus Brandstätter.

Aufgrund der positiven Entwicklung und der steigenden Beliebtheit als Wohnbezirk ist Rustler aktuell bereits mit zwei weiteren Wohnprojekten in Meidling aktiv.

Rustler Makler als „Best Performing Agency“ ausgezeichnet

26.02.2019

Die Maklergesellschaft der Rustler Gruppe wurde vom Online-Portal FindMyHome als „Best Performing Agency“ ausgezeichnet.

Dabei wurden die von Rustler angebotenen Wohnobjekte in Relation zu den tatsächlichen Kundenanfragen gesetzt, hier erzielte Rustler den besten Wert aller Maklerunternehmen, die mit Objekten auf dem Portal vertreten sind.

„Diese besondere Auszeichnung zeigt, dass unser Makler-Team genau die richtigen Wohnobjekte anbietet, die auch auf eine hohe Nachfrage bei den Interessenten stoßen. Dies bestätigen auch die deutlich steigenden Umsätze unseres Unternehmens im Bereich der Wohnimmobilien“, freut sich der Geschäftsführer der Rustler Immobilientreuhand Alexander Scheuch für sein Team anlässlich der Qualitätsmaklergala.

Das Maklerunternehmen von Rustler wurde darüber hinaus auch bereits mehrfach mit dem Siegel „Geprüfter Qualitätsmakler“ ausgezeichnet.

Rustler mit 10-Jahresanalyse zu Wiener Mietwohnungen

20.02.2019

Während die Preise für Eigentumswohnungen und Zinshäuser im Jahr 2018 deutlich gestiegen sind, ist nur ein moderater Anstieg bei den Mieten zu verzeichnen. Das zeigt die aktuelle Echtdatenanalyse von Rustler Immobilien zum Wiener Mietmarkt.

Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies für Wohnungen bis 60 Quadratmeter Wohnnutzfläche einen Anstieg von 1,82 Prozent, für Wohnungen ab 60 Quadratmeter Wohnnutzfläche eine Erhöhung von 0,76 Prozent.

Die Preissteigerung am Mietmarkt lag damit im Jahr 2018 unterhalb der Inflation, die von der Österreichischen Nationalbank aktuell mit 2,3 Prozent angegeben wird. Darüber hinaus hat Rustler über 5000 Mietabschlüsse der letzten 10 Jahre analysiert, die insbesondere in den Jahren 2012 bis 2016 weitgehend stagnierende Nettomieten zeigen.

„Da es laufend vorkommt, dass Mietpreise unklar oder falsch dargestellt und verglichen werden, indem Angebotspreise oder Bruttomieten als Grundlage herangezogen werden, möchten wir mit Fakten und Echtdaten aufklären“, erläutert der Geschäftsführer der Rustler Immobilientreuhand Alexander Scheuch.

Vom Vorort zum hippen Viertel

07.02.2019

Ottakring hat speziell seit der Jahrtausendwende einen bemerkenswerten Aufschwung erlebt. Der Bezirk profitiert von der Revitalisierung öffentlicher Räume und der Etablierung eines regen Kulturbetriebs. Im Fokus des Grätzelreports von Rustler steht dabei der Bezirksteil „Neulerchenfeld“.

Download Artikel
Rustler bietet Eigentümern innovative Wohnungsstatistiken online

06.02.2019

Seit vielen Jahren nutzen Wohnungs- und Hauseigentümer der Gebäudeverwaltung Rustler das innovative Rustler Net Service, welches einen tagesaktuellen Einblick in alle Daten und Informationen der verwalteten Immobilie bietet und damit eine umfassende Transparenz für Kunden schafft.

Seit kurzem gibt es für Rustler-Kunden ein neues Service im Rahmen dieses Online Portals. Dabei können Wohnungseigentümer die Betriebskosten in zusammengefasster Form oder auch nach einzelnen Bestandteilen der Betriebskosten, wie beispielsweise der Reinigung oder Gebühren zu Müllabfuhr oder Abwasser, über mehrere Jahre hinweg abfragen.

„Für Hauseigentümer können zusätzlich Statistiken zu Mieterträgen und Leerstand der Liegenschaften generiert werden“, erläutert Walter Seierl, Prokurist der Gebäudeverwaltung Rustler, der für die stetige Weiterentwicklung von innovativen Services in der Unternehmensgruppe verantwortlich zeichnet.

ISO Zertifizierung für die Rustler Immobilienentwicklung

24.01.2019

Die Bauträgergesellschaft der Rustler Gruppe hat sich im Frühjahr 2018 entschieden, wie bereits andere Bereiche der Firmengruppe, das Unternehmen nach der sogenannten „EN ISO 9001“ zertifizieren zu lassen. Die von der Rustler Immobilienentwicklung gelebte Qualitätspolitik wird dadurch genau dokumentiert und hinkünftig regelmäßig von Auditoren der „quality austria“ überprüft.

„Qualität bedeutet für uns, hochwertigen Wohnraum leistbar zu schaffen und die Kunden bis zur Fertigstellung aktiv einzubinden, um genau das Produkt zu liefern, das sich diese erwarten“, erläutert der Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung Markus Brandstätter.

Bei der ISO 9001 handelt es sich um das weltweit meist akzeptierte Qualitätsmanagementsystem, welches Anforderungen festlegt, um Kundenerwartungen erfüllen zu können und die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens weiter zu steigern.

Die Optimierung und Vereinfachung von Prozessen und Abläufen wurde bereits in die Realität umgesetzt und führte zur erfolgreichen Zertifizierung der Rustler Immobilienentwicklung durch die Zertifizierungsstelle „quality austria“. Das Zertifikat wurde dem Unternehmen im Jänner 2019 überreicht.

Rustler entwickelt neues Wohnbauprojekt für einen Investor

16.01.2019

Das Neubauprojekt der Rustler Immobilienentwicklung GmbH in der Herbststraße 17 im 16. Wiener Gemeindebezirk wurde in Zusammenarbeit mit dem Maklerunternehmen der Rustler Gruppe als Gesamtpaket an einen börsennotierten heimischen Investor verkauft.

Bis Herbst 2020 entstehen 25 Mietwohnungen mit ein bis drei Zimmern und großzügigen Freiflächen. Das Projekt befindet sich in einer ruhigen Seitengasse zwischen Koppstraße und Gablenzgasse und bietet eine ideale Infrastruktur.

Rustler hat erst jüngst ein ähnliches Projekt in Ottakring mit insgesamt 30 Mietwohnungen für einen institutionellen Anleger entwickelt und Ende letzten Jahres fertiggestellt, und wird auch hinkünftig in diesem Bezirk aktiv sein. „Weitere Projekte für Investoren und Eigennutzer im Bezirksteil Neulerchenfeld sind bereits in Vorbereitung“, berichtet der Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung Markus Brandstätter.

Wien Ottakring hat bereits über 100.000 Einwohner und entwickelt sich zu einem immer beliebteren Wohnbezirk.

Rustler Baumanagement erweitert Führung mit langjährigem Projektleiter

09.01.2019

Markus Rüscher (37) verstärkt ab sofort die Führungsebene bei der Rustler Baumanagement GmbH. In dieser Funktion verantwortet er das operative Geschäft der Projektabwicklung bei Rustler.

Der Sanierungsexperte ist nach erfolgreichem Abschluss der 1. Studienabschnitts des Bauingenieursstudiums an der TU Wien seit über 10 Jahren bei Rustler tätig. Markus Rüscher hat sich dabei von Beginn an auf Wohnungs- und Althaussanierungen spezialisiert und hat sich dabei eine hohe Expertise in den Themenbereichen der thermischen Sanierung, der Energiefachberatung sowie der Abwicklung von Förderverfahren in Zusammenhang mit Objektsanierungen erarbeitet.

Aktuell absolviert er berufsbegleitend den Diplomstudiengang „Bauingenieurwesen“ an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.

„Wir freuen uns mit Markus Rüscher einen echten Profi in der Gebäudesanierung als Führungskraft im Team zu haben. Seine Entwicklung ist zudem ein schönes Beispiel für eine gelungene Karriere bei der Rustler Gruppe“, erläutert der Geschäftsführer der Rustler Baumanagement Markus Brandstätter.

Rustler startet 2019 mit erstem Wohnbauprojekt in Liesing

06.12.2018

Rustler hat nach mehreren aktuellen Projekten in Wien Meidling soeben eine Liegenschaft im benachbarten Bezirk Liesing erworben, wo ab dem kommenden Jahr 25 freifinanzierte Eigentumswohnungen und 14 Tiefgaragenplätze entstehen werden.

Das Projekt befindet sich in der Nähe des Bahnhofs Liesing in der Mellergasse 5 und ist verkehrsmäßig sehr gut angebunden. Die Wohnungsgrößen starten bei knapp 40 Quadratmeter und reichen bis rund 100 Quadratmeter. Alle Wohnungen verfügen über Loggien, Terrassen oder Balkone, für Erdgeschosswohnungen sind zusätzlich Eigengärten geplant.

„Unsere Maklergesellschaft hat sich bereits intensiv mit Bauträgerprojekten im Bezirk Liesing befasst und auch detaillierte Marktanalysen durchgeführt. Mit ein Grund, dass wir nun auch mit unserem ersten Eigenprojekt in diesem Bezirk starten“, erläutert der Geschäftsführer der Rustler Immobilienentwicklung Markus Brandstätter. Der Verkaufsstart ist für Frühjahr 2019 vorgesehen.

Rustler stellt Projekt „City-Corner M139“ in Wien Margareten fertig

26.11.2018

Die Rustler Immobilienentwicklung hat das Wohnbauprojekt „City-Corner M139“ soeben fertiggestellt. In der Margaretenstraße 139 sind insgesamt 26 frei finanzierte Eigentumswohnungen sowie ein Geschäftslokal entstanden.

„Es ist bereits unser drittes Eigentumsprojekt im 5. Bezirk, und eine ideale Symbiose aus unseren bisherigen Aktivitäten, da das „M139“ eine Kombination aus einer umfassenden Sanierung des Bestandes mit einer umfangreichen Aufstockung und zusätzlichem Dachgeschossausbau darstellt“, beschreibt Markus Brandstätter, Gesellschafter der Rustler Gruppe, das realisierte Projekt.

„Der Bezirk ist bei unseren Kunden sehr gefragt und auch preislich insofern attraktiv, als die Nachbarbezirke Wieden und Mariahilf erheblich teurere Kaufpreise aufweisen“, erzählt der Geschäftsführer der Rustler Immobilientreuhand Alexander Scheuch.

Mit ein Grund, dass eine Vielzahl an Wohnungen bereits in einem frühen Stadium der baulichen Maßnahmen ihre Käufer fanden. So sind aktuell mit Fertigstellung nur noch 5 konventionelle Eigentumswohnungen, eine Anlagewohnung mit bestehendem Mieter sowie ein Geschäftslokal im Erdgeschoss verfügbar.

Rustler übergibt Neubauprojekt in Wien Ottakring

20.11.2018

Die Rustler Immobilienentwicklung GmbH hat ein neu errichtetes Wohnhaus in der Deinhardsteingasse 21 im 16. Wiener Gemeindebezirk soeben fertigstellt und an den Eigentümer und Auftraggeber, die Österreichische Tierärztekammer, übergeben. Insgesamt sind 30 Wohnungen und 9 Tiefgaragen-Stellplätze entstanden, die bereits vor Fertigstellung zur Vermietung angeboten wurden. Zum Zeitpunkt der Fertigstellung sind nur noch 8 Wohnungen verfügbar.

„Das neue Objekt ist unser erstes komplettes Neubauprojekt im Portfolio der Kammer und stellt gemeinsam mit der Lage in einem Außenbezirk für uns eine ideale Diversifikation in der Veranlagung dar“, erläutert der Präsident der Tierärztekammer Kurt Frühwirth. „Wir werden die Bezirke außerhalb des Gürtels - auch aus Renditeüberlegungen -sicher in Zukunft verstärkt am Radar haben“, so Frühwirth weiter.

„Das Konzept der Rustler Immobilienentwicklung, leistbaren Wohnraum in aufstrebenden Bezirken zu schaffen, gepaart mit hoher Bau- und Ausstattungsqualität, hat vor allem jüngere Menschen überzeugt“, ergänzt Markus Brandstätter, Gesellschafter der Rustler Gruppe.

Der bisherige Verwertungserfolg unterstreicht aber auch den hohen Wohnbedarf in Wien Ottakring. Kein Zufall, dass die Rustler Gruppe bereits weitere Wohnprojekte in diesem pulsierenden Bezirk in Angriff genommen hat.

Gebäudeverwaltung Rustler erweitert Management

16.10.2018

Barbara Bittermann (30) verstärkt ab sofort das Management der Gebäudeverwaltung Rustler. In dieser Funktion verantwortet sie das operative Geschäft des Bereiches der Gewerbeimmobilien.

Die Verwaltungsexpertin ist nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums an der FH Wiener Neustadt seit sieben Jahren bei Rustler tätig und hat sich von Beginn an auf Gewerbeimmobilien fokussiert. Das von Ihrem Verwaltungsteam betreute Segment umfasst alle Arten von gewerblichen Liegenschaften, wie Büroobjekte, Handelsimmobilien oder gemischt genutzte Objekte.

„Wir freuen uns, Barbara Bittermann als zusätzliche Führungskraft im Team zu haben. Ihre Entwicklung dokumentiert unser kontinuierliches Wachstum aber auch die Möglichkeit, Karriere bei der Rustler Gruppe zu machen“, freut sich der Geschäftsführer der Gebäudeverwaltung Rustler Martin Troger.

Neues Streetoffice in Mödling - Rustler ist übersiedelt

02.10.2018

Seit 2012 ist Rustler mit einem Standort in Mödling aktiv und konnte sich rasch eine hohe Bekanntheit und Marktpräsenz erarbeiten. Im Rahmen der langen Einkaufsnacht in Mödling wurde nun ein neuer, größerer und in zentraler Lage befindlicher Standort präsentiert und mit einer Open House Veranstaltung eingeweiht, der zahlreiche Kunden und Gäste folgten.

Das Mödlinger Rustler-Team hatte beim neuen Standort auch die Möglichkeit, sich kreativ in die Gestaltung und Möblierung einzubringen, und so entstand ein individuelles Juwel, das von den Besuchern höchst positiv kommentiert wurde.

Das Team von Rustler am Standort Mödling umfasst aktuell 4 Immobilienmakler und eine Assistenz und betreute im vergangenen Jahr insgesamt rund 100 Kauf- und Miettransaktionen. Das Team vermittelt sämtliche Arten von Immobilien, von Wohnungen und Ein- oder Mehrfamilienhäusern über Büroflächen und Gewebeobjekte bis hin zu Betriebsgrundstücken.

Durch die optimale Lage des Büros und kontinuierliche Öffnungszeiten von Montag bis Freitag kann der Standort von Interessenten und Abgebern frequentiert und für Kundentermine genutzt werden.

Team-MödlingBüro-Mödling-2Büro-Mödling-3
Über den Dächern von Wien – Rustler Immobilientreuhand feiert 25-jähriges Jubiläum

25.09.2018

Die Rustler Immobilientreuhand lud am 19. September aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens Kunden und Geschäftspartner in die Räumlichen des k47 in der Wiener Innenstadt zu einem gemeinsamen Abend ein.

Als Keynote Speaker ging der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich Harald Mahrer auf aktuelle und künftige Herausforderungen für die Dienstleistungsbranche ein. „Gerade in Zeiten zunehmender Digitalisierung wird in gleichem Zuge auch die persönliche Komponente in der Dienstleistung noch wichtiger“, skizziert Mahrer das zukünftige Umfeld der Immobilienvermittlung.

Durch den Abend mit rund 200 Gästen führte der Geschäftsführer der Rustler Immobilientreuhand Alexander Scheuch gemeinsam mit der ersten Geschäftsführerin des Unternehmens und Gesellschafterin der Rustler Gruppe Julia Wegerer, die spannende Einblicke in die Anfänge des Unternehmens und in die Makelei in den 90er Jahren gab.

Rustler - Führend durch Innovation

19.09.2018

Innovationen sind oft jene Themen, die im Tagesgeschäft oft viel zu kurz kommen. Nur Unternehmen, die Raum für Ideenfindung und für Neues bieten, werden im Bereich der Innovationen konsequent vorankommen.

Bei der Rustler Gruppe wird diesem Prozess seit jeher eine sehr hohe Priorität eingeräumt und derzeit gemeinsam mit einem externen Partner konsequent weiterentwickelt.

In mehreren Workshops wurde eine Fülle von Ideen generiert, von denen sieben konkrete Innovationsansätze und Aufgabenstellungen in den nächsten Monaten in der Rustler Gruppe von verschiedenen Teams weiterverfolgt werden.

„Innovation ist nicht nur Sache des Managements. Ein entscheidender Faktor, um die Dynamik und Ideenfindung zu fördern, ist die Einbindung unserer Mitarbeiter aus unterschiedlichsten Unternehmensbereichen und Ebenen“, erläutert der Geschäftsführer der Rustler Gruppe Robert Wegerer.

Makeln einmal anders – Der mobile Rustler Schauraum

09.08.2018

Ab sofort können Kunden, die sich für das neue Rustler-Wohnbauprojekt in der Bendlgasse 33 im 12. Wiener Gemeindebezirk interessieren, die verwendeten Materialen anhand einer kleinen Musterwohnung in einem eigens dafür geschaffenen mobilen Schauraum erleben.

Dieser Schauraum ist zunächst vor dem Headoffice von Rustler in der Mariahilfer Straße 196 stationiert, ehe dieser dann zum neuen Projekt, dem „Kunsthaus Meidling“, nach erfolgtem Baubeginn im Spätherbst 2018 übersiedelt.

Die in der Nacht beleuchtete Musterwohnung umfasst unter anderem eine Musterküche und ein vollwertiges Badezimmer mit den für das Projekt vorgesehenen Armaturen und Materialen. Darüber hinaus ist im Schauraum ein Eichenparkettboden verlegt.

„Materialien in Echtanwendung zu erleben, ist für unsere Kunden essentiell, und diese können sich ihre künftige Wohnung wesentlich besser vorstellen als mit reinen Materialproben“, berichtet der Geschäftsführer des Bauträgers Rustler Immobilienentwicklung GmbH Markus Brandstätter. Beste Erfahrungen dazu habe man bereits mit dem eigenen Rustler Schauraum am Firmensitz des Unternehmens gemacht.

Interessanter Artikel zum Neubauboom im Herzen der Steiermark im neuen Rustler Magazin

06.08.2018

Rege Bautätigkeit und starker Zuzug kennzeichnen den Immobilienstandort Graz. Auch im Umland der Landeshauptstadt ist einiges in Bewegung. Eine Trendabschwächung ist noch lange nicht in Sicht.

Download Artikel
Spannende Standortanalyse über Meidling im neuen Rustler Magazin

27.07.2018

Lange Zeit rangierte Meidling bei der Beliebtheit als Wohngegend eher auf den hinteren Plätzen. Doch mittlerweile hat sich der Bezirk gemausert. Neben zahlreichen Projekten im Wohnbau zieht es auch immer mehr Gewerbetreibende in den Südwesten Wiens.

Download Artikel
Vollwertiges Home Office – Arbeiten bei Rustler

Dass Mitarbeiter das wichtigste Kapital sind, ist ein inflationär verwendeter Slogan, häufig auch nur ein Lippenbekenntnis von Unternehmen.

Wir haben dazu ein umfassendes Gesamtkonzept zur Mitarbeiterförderung und -entwicklung erarbeitet und erfolgreich in den Arbeitsprozess integriert.

„Eine wichtige Prämisse für uns war dabei, Arbeit passender und besser zu gestalten und zeitlich und örtlich flexibles Arbeiten zu ermöglichen“, berichtet Robert Wegerer, Gesellschafter der Rustler Gruppe.

Wesentlicher Bestandteil des Personalmanagements ist dabei das Angebot an die Mitarbeiter, tageweise von zuhause zu arbeiten. Um dies auch professionell und konsequent umzusetzen, wird den Mitarbeitern ein vollwertiger Heimarbeitsplatz zur Verfügung gestellt.

Ergänzend bieten wir durch das erweiterte Standortnetz in den Bundesländern auch die Möglichkeit, beispielsweise für Pendler, an den jeweiligen Bürostandorten tageweise zu arbeiten.

Das Home-Office Angebot ist Teil eines gesamthaften Mitarbeiter Benefit-Konzeptes, das auch Themenbereiche der Weiterbildung im Rahmen der unternehmenseigenen Rustler Academy, spezielle Erfolgsprämien oder vielfältige Teambuilding-Veranstaltungen umfasst.

Spannender Artikel zum Thema „Der Wiener Zinshausmarkt“ im neuen Rustler Magazin

16.07.2018

Es gibt nach wie vor eine starke Nachfrage nach „Wiener Mietzinshäusern“, obwohl die Renditen tendenziell weiter sinken. Die Wohnungsmieten sind im Vergleich zum Vorjahr moderat gestiegen. Die höchsten Renditen werden außerhalb des Gürtels erzielt.

Download Artikel
In Eigentumswohnung investiert – was nun?

04.07.2018

Immer mehr Menschen entscheiden sich bei der Pensionsvorsorge für den Kauf einer Eigentumswohnung. Ob diese nun bis zum Pensionsantritt vermietet werden soll und mit den Mieteinnahmen die Kreditraten bedient werden, oder die Mieteinnahmen als „Zusatzpension“ geplant sind – es stellt sich dabei immer die Frage der Vermietung.

Rustler hat sich diesem Thema angenommen und betreut mit einem Experten-Team inzwischen rund 1.500 vermietete Eigentumswohnungen.

Für die Wohnungseigentümer übernimmt Rustler dabei die umfassende Betreuung, wie die Erstellung der Mieterverträge, Übergabe und Rücknahme der Mietobjekte, Inkasso und Überwachung der Zahlungstermine und die Erstellung einer Wohnungseigentümerabrechnung.

„Der Bedarf, dass sich jemand um die erworbenen Wohnungen professionell kümmert, ist definitiv im Steigen begriffen, auch weil viele unsere Kunden im Ausland leben und einen verlässlichen Partner benötigen“, erläutert Walter Seierl, Prokurist der Gebäudeverwaltung Rustler.

Spannender Artikel zum Thema „unecht steuerbefreite Mieter“ im neuen Rustler Magazin

25.06.2018

Welche Nachteile mit der Vermietung an unecht steuerbefreite Mieter verbunden sind beziehungsweise wie man diese vermeiden kann, können Sie im unten verlinkten Artikel des Rustler Magazins lesen.

Download Artikel